Der Weg zum erfolgreichen Denkmaleigentümer

Der Weg zum erfolgreichen Denkmaleigentümer

von Andreas Hirt am 13.06.2019 in Denkmalpflege, Umsetzung

Ein Beitrag von Andreas Hirt - www.denkmalkampagne.de

Baudenkmäler erfolgreich sanieren

Sie sind gerade dabei, ein altes Haus zu erwerben? Sie gehen jeden Tag an einem herrlichen Gebäude vorbei und träumen davon, darin zu wohnen, zu arbeiten – zu leben? Sie haben Freunde, die in einem Denkmal wohnen? Eindrucksvoll! – Aber man hört ja ständig, dass bei der Sanierung von Altbauten die Kosten explodiert sind, Handwerker Termine nicht einhalten und schon Ehen auf Baustellen geschieden wurden. Wollen Sie sich das wirklich antun? Oder gibt es Wege, als Bauherr seinen Traum vom Denkmal erfolgreich zu realisieren?

Als Architekt arbeite ich mit meinem Team seit 2003 spezialisiert auf Baudenkmäler überwiegend für private und gewerbliche Kunden. Immer wieder habe ich dabei festgestellt, dass Bauherrn großartige Ideen mitbringen, aber auch enorme Ängste und Unsicherheiten bestehen bezüglich der Herangehensweise an solch ein Projekt, das man meist nur einmal im Leben angeht.

Hilfe, ich habe ein Denkmal!

Das Bauen ist in Deutschland geprägt von unzähligen Vorschriften und Einschränkungen. Dies macht es schwer, die eigenen Ideen am Ende auch umgesetzt zu sehen. Bei Altbauten kommt noch hinzu, dass das Gebäude schon eine Geschichte hinter sich hat, die zu weiteren Unwägbarkeiten und Kostenunsicherheiten führt. Was steckt in der Deckenkonstruktion? Wo kommen die Salze im Mauerwerk her? Sitzt etwa der Hausschwamm im Gebälk? Haben wir es mit einem Baudenkmal zu tun, steht dann auch noch die Denkmalschutzbehörde mit auf der Baustelle und macht Auflagen.

Um es vorweg zu nehmen: Auch wir sind keine Hellseher und Wunderheiler, die imstande sind Ihr Baudenkmal im Eiltempo und zum Nulltarif zu Ihrer Traumimmobilie zu verwandeln. Wir haben aber etliche Projekte geplant, die im Ergebnis wundervoll sanierte Baudenkmäler mit zufriedenen Bauherrn hervorbrachten. Und doch sind uns immer wieder Dinge aufgefallen, die besser hätten laufen können, die noch bessere Ergebnisse und mehr Zufriedenheit bei allen Beteiligten gebracht hätten.

Womit Sie sich als Bauherr befassen sollten!

Es gibt leider nur wenig Literatur oder Informationsmöglichkeiten in Seminaren oder im Internet, die Bauherrn Wege aufzeigen, ein Bauprojekt zu meistern. Diese beziehen sich dann fast ausschließlich auf Neubauten. Wie baue ich mein Einfamilienhäuschen auf der grünen Wiese? Für den Bereich der Altbauten oder gar Baudenkmäler sieht es hier ganz spärlich aus. Meist wird dann auch nur beschrieben, wie man sich im Rahmen einer Rechtsberatung gut absichern kann, gefolgt von Hinweisen, welche Dachaufbauten zu größter Energieeffizienz führen und wie ich meinen Keller am Besten abdichte. Ist das wirklich Ihre Aufgabe als Bauherr?

Erfahren Sie, wie Sie als Bauherr Ihren Traum vom Denkmal verwirklichen können. Selbstbestimmt. Kostenbewusst. Denkmalgerecht. – Genussvoll.

RZ_Logo_denkmal.kampagne_2c_RGB (Copy).jpg

Ähnliche Beiträge

Zur Zeit gibt es keine Beiträge